Suchen  
erweiterte Suche  

Siloanlage in Mörschbach

   Zum Nutzen für die Landwirte in der Region steht mit der Siloanlage in Mörschbach eine hoch leistungsfähige Getreideannahme und Lagerstelle zur Verfügung. Dies erweitert die Perspektiven zur Lagerung und Vermarktung von Getreide und Raps.

   Durch die Lagerung und Gesunderhaltung von Agrarrohstoffen aus dem Hunsrück hier in Mörschbach wird ein wichtiger Beitrag für die Ernährung der Bevölkerung geleistet.

   Die Siloanlage ist im Interesse der regionalen Landwirte konzipiert und errichtet worden. Die Lagerkapazität beträgt am Standort Mörschbach 20 000 Tonnen und bietet hervorragende Vermarktungsmöglichkeiten für Getreide und Raps.

   Mörschbach liegt mitten in einem Getreideanbaugebiet. Im Umkreis von
15 km Fahrstrecke befinden sich laut Statistischem Landesamt Bad Ems 7 627 ha landwirtschaftliche Fläche, Wiesenflächen nicht mitgerechnet. Daraus resultiert eine Erntemenge von 42 000 bis 54 000 Tonnen Getreide und Raps pro Jahr.

   Ursprünglich prägten fast ausschließlich die Umsätze mit den Landwirten das Geschäft von Raiffeisen Hunsrück. Mit der neuen Siloanlage bietet Raiffeisen Hunsrück eine hochleistungsfähige Einrichtung und ist ein zuverlässiger Partner für die Zukunft.