Suchen  
erweiterte Suche  

Personelle Erweiterung der Geschäftsführung

Um auch zukünftig den Anforderungen des dynamischen Handelshauses Raiffeisen Hunsrück Handelsgesellschaft mbH mit Sitz in Lingerhahn optimal gerecht zu werden, verändert sich die Geschäftsführung des erfolgreichen Unternehmens.

Zum 1. Juli kam Philipp Tilemann als weiterer Geschäftsführer zu Raiffeisen. Er wird die Nachfolge von Geschäftsführer Alfred Muders übernehmen, der sich Anfang 2018, nach 50 Arbeitsjahren bei Raiffeisen, in den Ruhestand verabschiedet. Herr Tilemann ist Diplom-Kaufmann (FH) und hat zusätzlich ein landwirtschaftliches Masterstudium (MBA) absolviert. Seine Berufserfahrung sammelte er in der Nahrungsmittelindustrie und im Einzelhandel für Deutschland und das europäische Ausland.

Mit Wirkung per 1. Juni wurde Markus Leidig zum Prokuristen bestellt. Nach seinem Studium an der Fachhochschule Bingen mit Abschluss zum Diplom-Agraringenieur ist Herr Leidig seit 1998 bei Raiffeisen Hunsrück tätig. Ihm unterliegen die Bereiche Vertrieb und Außendienst im Agrarbereich sowie die Verantwortung zur Qualitätssicherung bei Getreide/Ölsaaten und in Nachhaltigkeit erzeugter Waren.

Mit der Erweiterung der Geschäftsführung setzt das Unternehmen auch nach außen Zeichen für Fortschritt und Nachhaltigkeit. Hierdurch wird die Sicherung des Unternehmens langfristig gewährleistet und Raiffeisen Hunsrück weiterhin als stabiles, wirtschaftlich orientiertes mittelständisches Unternehmen ausgebaut.

Die Geschäftsführer Alfred Muders und Peter Assmann, die Prokuristin Petra Rhein sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heißen Herrn Tilemann willkommen und gratulieren Markus Leidig zur Ernennung.

 

Sie führen Raiffeisen Hunsrück: Markus Leidig, Peter Assmann, Petra Rhein, Alfred Muders und Philipp Tilemann (von links).